Kriegergedächtnis-Kapelle

In der Kapelle unter dem Südturm sind Tafeln mit den Namen der Gefallenen und Vermissten des 2. Weltkrieges angebracht.

An der gegenüberliegenden Seite ist eine Figur des Auferstandenen vor dem Kreuz (von L. Rauschhuber).

Das kleine abstrakte Fenster (wie in der Marienkapelle von A. Heller) ist vom Thema "Auferstehung" inspiriert.

Seit der Freilegung der Mosaiken an der Seitenaltären im Jahr 2010 ist in dieser Kapelle auch die Rauschhuber-Madonna untergebracht, die zuvor auf dem linken Seitenaltar stand. Sie zeigt Maria mit Jesus als Kind, den sie schützend in den Arm nimmt.